Weihnachten in Japan

Weihnachten in JapanDas Land der aufgehenden Sonne ist viel weniger durch christliche Bräuche geprägt als die westliche Welt. Deshalb genießt auch Weihnachten in Japan einen deutlich geringeren Stellenwert als bei uns. Dafür gibt es unterschiedliche Gründe, doch an sich existiert das Fest auch in Japan.

Einer der größten Unterschiede des Weihnachten in Japan ist, dass es sich dabei nicht um einen offiziellen Feiertag handelt. Japaner gehen also ganz normal zur Arbeit und feiern auch nicht zwangsläufig. Anders als im Westen ist für Japaner Weihnachten auch kein Anlass, um sich mit der Familie zu treffen oder Geschenke auszutauschen. Stattdessen stehen vor allem in den großen Städten Partys auf dem Programm und Singles nehmen Weihnachten als Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen.
Das Neujahrsfest ist der Grund, warum es Weihnachten in Japan schwer hat. Das Neujahrsfest findet nur eine Woche später stattfindet. Beim Neujahrsfest handelt es sich auch um einen offiziellen Feiertag und der Ablauf gleicht in vielerlei Hinsicht dem westlichen Weihnachtsfest. So ist zum Beispiel das Zusammensein mit der Familie an Neujahr für viele Japaner sehr wichtig und es werden auch gerne Geschenke ausgetauscht. Hier macht sich deutlich bemerkbar, dass Japan eine sehr säkularisierte Gesellschaft ist. In kaum einem anderen Land haben religiöse Hintergründe so wenig Bedeutung wie hier.

Trotz allem ist in Japan aber auch Weihnachtsdeko nicht ungewöhnlich. Sogar der bekannte Weihnachtsmann mit langem Bart und rotem Mantel kommt dabei zum Einsatz, wenn auch weniger häufig als bei uns. Insgesamt konnte Weihnachten seit den 60er Jahren in Japan immer mehr an Bedeutung gewinnen. Allerdings ist es für viele Einheimische trotzdem nicht mehr als eine Modeerscheinung. Vor allem die Wirtschaft ist sich aber über die Bedeutung des Fests der Liebe im Ausland bewusst und exportiert deshalb Jahr für Jahr entsprechende Produkte in den Westen. Auch viele beliebte Animes und Mangas stellen pünktlich zum Fest eine Verbindung zum Weihnachtsfest her, besonders bei Serien, die im Ausland beliebt sind.

Bildquelle: Jetti Kuhlemann  / pixelio.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>