Kugelfisch

KugelfischDer Kugelfisch ist ein Fisch, der ursprünglich aus Japan stammt und auf der ganzen Welt als Delikatesse bekannt ist. Konkret geht es dabei um das Muskelfleisch, auch als Fugu bekannt. Doch warum ist der Fisch eigentlich so beliebt und was ist dran an den Legenden über die Gefahren?

Nicht jeder Kugelfisch ist giftig

Bei der traditionellen Zucht und Zubereitung ist der Kugelfisch tatsächlich mit einer nicht unerheblichen Gefahr verbunden. Denn in vielen Körperteilen wie dem Darm, der Leber und teilweise auch an der Haut findet sich hochgiftiges Tetrodotoxin. An diesem Gift kann ein ausgewachsener Mensch tatsächlich sterben. Für viele ist der Verzehr deshalb auch weniger eine Frage des Genusses, sondern mehr des Nervenkitzels.

Es kommt heute aber so gut wie gar nicht mehr zu tödlichen Zwischenfällen, da es überall auf der Welt strenge Vorschriften beim Fang sowie der Zubereitung des Kugelfischs gibt. In Japan dürfen ihn zum Beispiel nur Köche zubereiten, die wenigstens zwei Jahre in einem Fugu-Restaurant gearbeitet haben und eine spezielle Prüfung abgelegt haben. Dadurch ist sichergestellt, dass jeder Fisch professionell zerlegt wird.

Darüber hinaus ist auch nicht jeder Kugelfisch giftig. Denn das Gift stellen die Fische nicht selbst her, sie nehmen es viel mehr über die Nahrung auf. Daher ist es auch möglich, völlig ungiftige Kugelfische zu züchten, was heute auch zum Teil praktiziert wird. Allerdings bieten Restaurants solche Fische bewusst nicht als Fugu an, sondern als ganz normale Speisen.

Über die Popularität des Fugu

Eigentlich ist der Kugelfisch als Mahlzeit nichts Besonderes. Das weiße Fleisch ist zwar sehr saftig und zart, im Geschmack aber kaum anderen Fischsorten überlegen, auch wenn einige dem Fugu eine narkotisierende Wirkung bescheinigen. Trotzdem zahlen gerade Japaner gerne mal bis zu 200 Euro für den Fisch in unterschiedlichen Zubereitungsformen. Letztlich sind es die Geschichten und Legenden, die dem Kugelfisch zu seiner heutigen Beliebtheit verhelfen.

Bildquelle: Niki Vogt  / pixelio.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>